TFB talkSendung 1213.06.2022

The Planty Butchers: Grüner wird’s nicht!

„Startup” – ein Begriff, bei dem jeder sofort ein Bild im Kopf hat. Jung. Unkonventionell. Klein. Idealisten mit einer Mission. Die meisten Punkte treffen auch bei The Plantly Butchers zu. Entscheidender Unterschied: TPB ist ein Corporate Startup der InFamily Foods-Gruppe, also Teil des zweitgrößten Players im deutschen Fleisch- und Wurstmarkt. Aber nicht weniger unkonventionell.

Teile diese Seite:

Die Themen der Sendung im Detail

Proteine ganz neu denken 

In der zwölften Sendung vom TFB talk stellen wir die Köpfe hinter The Plantly Butchers und ihre Ziele für den jüngsten Unternehmenszweig der Unternehmensgruppe vor. Und die sind groß. Man will nicht weniger als den Markt pflanzenbasierter Produkte aufmischen. Das ist natürlich ganz nach dem Geschmack von Hans-Ewald Reinert,Gesellschafter der InFamily Foods Holding. Er sieht auf dem Markt alternativer Produkte noch jede Menge Spielraum. Denn sowohl Handel als auch Verbraucher*innen suchen immer noch nach wirklich guten Angeboten. 

Mehr Genuss, mehr Kreativität 

Mit der veganen Brand Billie Green will man bei InFamily Foods noch bessere Rezepturen und zeitgemäße Produkte in die Regale bringen, die nicht einfach nur „Meat-too” sind, sondern weitergedacht. Dabei kommt dem Corporate Startup natürlich die jahrzehntelange Expertise eines hochautomatisierten Betriebs entgegen. Wie Dr. Wolfgang Kühnl, ebenfalls Gesellschafter der InFamily Foods Holding ergänzt, weiß man im Unternehmen gute Ideen auch technisch und handwerklich erstklassig umzusetzen. Etwas, dass nicht jedem Startup gelingt.

Ideen, die überzeugen

Als Markenversteher und Wurstinnovatoren gelingt es dem Traditionsunternehmen bestens klassisches Handwerk und kreative Innovationen zu verbinden und die Rezepturen für Billie Green weiterzuentwickeln. Das überzeugt nicht nur Verbraucher*innen, sondern auch führende Köpfe in der Branche. Mit Godo Röben ist ein absoluter Experte bei The Planty Butchers an Bord gekommen, der weiß, wie der Markt pflanzlicher Alternativen tickt.

Vordenken und in Führung gehen

Godo Röben hat die letzen 25 Jahre lang Rügenwald auf dem Transformationsprozess hin zu vegetarischen und veganen Angeboten sehr erfolgreich begleitet. Im Gespräch mit TPB Geschäftsführer Sven Wieken – stilvoll im Billie Green-Foodtruck – zeigt Godo Röben sich begeistert von dem, was sich bei TPB und Billie Green gerade tut. Er freut sich darauf, seine umfangreiche Expertise jetzt bei den Plantly Butchers einbringen zu können. Als strategischer Berater und Beiratsmitglied sieht er sich als Bindeglied zwischen den unterschiedlichsten Playern im Markt: Unternehmen, Produzenten, Handel und auch Politik. Das gemeinsame Ziel ist dabei klar: Billie Green zur führenden Marke in diesem Segment zu machen.

Nur gemeinsam kommt man ans Ziel

Klar ist aber auch: Eine solche Mammutaufgabe stemmt man nicht allein. Bei TPB sind deshalb viele junge und kreative Menschen am Start, die den Spirit eines Startups zum Leben erwecken. Dazu gehören auch Brand Managerin Ruth von Bar und Silvia Jackmann als Key Account Managerin. Beide sind natürlich ebenfalls Feuer und Flamme für das Konzept und die hochwertigen Produkte, die – und darauf legen sie besonders viel wert – weitestgehend ohne Zusatzsstoffe auskommen. Qualität, unverfälschter Geschmack und Vielfalt – das sind die drei Zutaten, mit denen sie möglichst viele Verbraucher*innen von den Produkten von der TPB-Brand Billie Green überzeugen wollen.

Beste Verbindungen

Sourcing ist dabei ein Schlüssel, die selbstgesteckten Kriterien auch wirklich zu erfüllen. Und das ist natürlich ein Thema, bei dem das Corporate Startup von der Erfahrung und den Connections profitieren kann. Aber auch der Kontakt zu den Konsumierenden ist wichtig und hier geht man einen anderen Weg als bisher. Der Foodtruck wird zum symbolischen Schlüssel, wie die Marke kommunizieren will. Offen, direkt und dem Genuss verpflichtet. Die Branche konnte man mit diesem Konzept beim „Goldenen Zuckerhut”, dem bekannten und beliebten Event der Lebensmittelzeitung, schon mal begeistern. Für den großen Rollout der Marke wird unter Hochdruck alles vorbereitet. Bei den TERRA WORTMANN OPEN 2022 in Halle präsentierte sich Billie Green bereits mit einem Foodtruck der Öffentlichkeit und lud Verbraucher*innen dazu ein, mitzugehen auf die Reise in eine nachhaltigere Zukunft mitzunehmen.

TFB talk - ÜBER WURST: MACHER, MENSCHEN, MEINUNGEN!

Kritische Themen, kontroverse Meinungen und interessante Einblicke hinter die Kulissen: Der Fleisch- und Wurstmarkt in Deutschland ist komplex – wir nehmen uns die Zeit für Aktuelles und Hintergründe.

Jetzt die weiteren Folgen vom TFB talk anschauen!